One Two
Sie sind hier: Startseite Studium & Lehre Chemie als Nebenfach Informatik

Informatik/Cyber Security

Studierende der Bachelorstudiengänge Informatik bzw. Cyber Security können im Rahmen des nicht-fachgebundenen Wahlpflichtbereichs (PO 2019) von der Fachgruppe Chemie angebotene Module belegen.

Folgende Module aus dem Kanon der Chemie sind dafür geeignet und freigegeben:

  • BCh 20 1.1 "Allgemeine Chemie" (6 LP, WS)
  • BNW 27 (Geowissenschaften) "Qualitative Analyse (Einführung)", jeweils vier Wochen im März, 5 LP (Voraussetzung: BCh 20 1.1 best.; Interessenten melden sich bitte frühzeitig (im Oktober) beim Praktikumsleiter Dr. U. Keßler)
  • BCh 20 2.6/3.2 "Grundlagen der Organischen Chemie" (7 LP, SS+WS)
  • BCh 20 1.3/2.3 "Physikalische Chemie I/II - Molekulare Wechselwirkungen und chemische Thermodynamik (10 LP, WS+SS)
  • BCh 20 3.4 "Theoretische Chemie I" (5 LP, WS)
  • BCh 20 4.4 "Theoretische Chemie II" (5 LP, SS)

Es wird empfohlen, die Grundvorlesung BCh 20 1.1 zuerst zu absolvieren.

Die Anmeldung zu diesen Modulen erfolgt durch direkte Prüfungsanmeldung in BASIS (kein Belegverfahren!). Die Anmeldung zum Modul BNW 27 kann erst nach erfolgreichem Abschluss des Moduls BCh 20 1.1 erfolgen.

Für eine Beratung wenden Sie sich bitte an Dr. U. Keßler (Studiengangsmanager Chemie).

 

Artikelaktionen