One Two
Kontakt

 

Koordinator für die Lehramts-
ausbildung Chemie (GymGe):

 Prof. Dr. Robert Glaum
Raum 1.030
Institut für Anorganische Chemie
Gerhard-Domagk-Str. 1
53121 Bonn

Tel.: +49 (0)228 73-5353
Fax: +49 (0)228 73-5660
Email: rglaum@uni-bonn.de

 

Verantwortlich für Fachdidaktik:

OStR Martin Stettler

StD Meinrad Fels

OStR' Stephanie Kunze

Raum 1.031

Institut für Anorganische Chemie

Gerhard-Domagk-Str. 1
53121 Bonn

Tel.: +49(0)228 73-3168
Fax: +49 (0)228 73-4632

Email: chemiedidaktik@uni-bonn.de

Email: mstettler@uni-bonn.de

Email: mfels@uni-bonn.de

Bonner Zentrum für Lehrerbildung

 

BZL-Logo2

Poppelsdorfer Allee 15
53115 Bonn

Tel.: +49 (0)228 73-60050
Fax: +49 (0)228 73-60087
Email: bzl@uni-bonn.de
 

Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Bonn

 

 

ZfsL Bonn

Godesberger Allee 136
53175 Bonn

 

Tel.: +49 (0)228 969432-16
Fax: +49 (0)228 969432-18
Email: poststelle@zfsl-bonn.nrw.de

 
Sie sind hier: Startseite Studium & Lehre Lehramt

Lehramt Chemie

Die Lehrerausbildung (für Gymnasium und Gesamtschule) ist an der Universität Bonn wurde zum Wintersemester 2011/12 in der Form eines konsekutiven Bachelor-/ Masterstudiengangs wieder aufgenommen.

  • In der ersten Ausbildungsstufe erwerben die Studierenden im Rahmen eines sechssemestrigen sogenannten polyvalenten Bachelor-Studiengangs (Zweifach-Bachelor) die für den Lehrerberuf notwendigen wissenschaftlichen Grundlagen. Dazu gehören fundierte Fachkenntnisse (in zwei Fächern), Kenntnisse bildungswissenschaftlicher Methoden sowie erste fachdidaktische Erfahrungen. Neben Chemie ist dabei grundsätzlich jedes an der Universität Bonn im Rahmen der Lehramtsausbildung angebotene Fach wählbar. Bei Wahl zweier mathematisch-naturwissenschaftlicher Fächer wird nach erfolgreichem Abschluss des polyvalenten Bachelorstudiums der akademische Grad "Bachelor of Science" verliehen, anderenfalls der Grad "Bachelor of Arts".
  • In der zweiten akademischen Stufe der Lehrerausbildung werden die fachwissenschaftlichen Kenntnisse und fachdidaktischen Fähigkeiten im Rahmen eines viersemestrigen Masterstudiengangs vertieft, welcher eine Reihe von Praxiselementen enthält. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Absolventen den akademischen Grad "Master of Education", der Voraussetzung für die Aufnahme in den Vorbereitungsdienst (Abschluss: Staatsexamen) ist.

 

Artikelaktionen