Universität Bonn

Bonn 2022-11-11
Minnesota 2019
Bonn 2023-11-11
Bonn 2022-11-11
Minnesota 2019
Bonn 2023-11-11

who we are

Prof. Dr. Connie C. Lu
© clu

Prof. Dr. Connie C. Lu

Principal Investigator 

phone: +49 228 73-5750

I was born in Taipei, Taiwan and grew up in Miami, Florida. I got hooked on inorganic chemistry during my undergraduate years at MIT and did my PhD with Jonas Peters at Caltech. I then worked as an Alexander von Humboldt postdoc with Karl Wieghardt at the Max Planck Institute for Bioinorganic Chemistry. I started my independent career at the University of Minnesota in the Twin Cities and rose through the ranks to full professor. In spring 2022, I moved to Bonn as a W3 Professor in the Institute for Inorganic Chemistry. My research interests span inorganic and organometallic chemistry, especially topics in chemical bonding, electronic structure, reactivity and catalysis. I enjoy eating diverse cuisines, going to concerts, relaxing with the family, and playing with our pandemic puppy.  

I am currently an associate editor for Chemical Communications a journal of the Royal Society of Chemistry and the Co-speaker of TRA Matter.

Ich wurde in Taipeh, Taiwan, geboren und wuchs in Miami, Florida, auf. Während meines Studiums habe ich mich für die Anorganische Chemie begeistert und bei Jonas Peters promoviert. Anschließend arbeitete ich als Alexander von Humboldt Postdoc bei Karl Wieghardt. Ich begann meine unabhängige Karriere an der University of Minnesota in den Twin Cities und stieg durch die Ränge auf (2009-2022). Im Frühjahr 2022 bin ich als W3-Professur am Institut für Anorganische Chemie nach Bonn gewechselt. Meine Forschungsinteressen umfassen die anorganische und metallorganische Chemie, insbesondere Themen der chemischen Bindung, elektronischen Struktur, Reaktivität und Katalyse. Ich genieße es, verschiedene Gerichte zu essen, auf Konzerte zu gehen, mit der Familie zu entspannen und mit unserem Pandemie-Welpen zu spielen.

 Ich bin derzeit Mitherausgeber für Chemical Communications der Royal Society of Chemistry und Co-Sprecher von TRA Matter.


Secretary

susanne-lonski.jpg
© SL

Susanne Lonski

Secretary

email: slonski@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-2859

I have been working in administration in a scientific environment for many years. Collaborations with scientists inspires my creativity. Passionately I play saxophone and trumpet in jazz-sessions with friends & family.

Seit vielen Jahren arbeite ich in der Verwaltung im wissenschaftlichen Umfeld. Die Zusammenarbeit mit WissenschaftlernInnen inspiriert meine Kreativität. Ich spiele leidenschaftlich Saxophon und Trompete, Jazz-Sessions mit Freunden.

 


Staff

Dr. Wilfried Assenmacher
© WA

Dr. Wilfried Assenmacher

AOR

phone: +49 228 73-4161
Dr. rer. nat., 1994 Universität Bonn
Diplom in Chemie, 1990 Universität Bonn

Born in the Rhineland, studied in Bonn and remained at the University. I did my diploma and PhD research in Martin Jansen's group on ionic ozonides. Then added solid state chemistry with electron microscopy and now I am looking forward to new challenges in inorganic chemistry. Teaching students in lectures, seminars and especially in practical lab courses is an enrichment in my job - administrative tasks are a necessary evil. Besides university, there is the family, racing bikes and more guitars than time to play them regularly.

Geboren im Rheinland, studiert in Bonn und an der Universität geblieben. Ich habe in der Diplom und Doktorarbeit in der Gruppe von Martin Jansen ionische Ozonide geforscht. Anschließend die Festkörperchemie mit  Elektronenmikroskopie ergänzt und nun freue ich mich auf neue Herausforderungen in der Anorganischen Chemie. Das Unterrichten  von Studierenden in Vorlesungen, Seminaren und vor allem in Praktika ist eine Bereicherung in meinem Job - Administrative Aufgaben sind ein notwendiges Übel. Neben der Uni gibt es die Familie, Rennräder und mehr Gitarren als Zeit, um diese regelmäßig zu spielen.


Dr Sudip Kumar Bera
© SB

Dr. Sudip Kumar Bera

Postdoctoral Researcher

email: sbera@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432
Ph.D. Chemistry, 2022 IIT Bombay
B.S. Chemistry, 2016 IIT Bhubaneswar
M.Sci. Chemistry, IIT Bhubaneswar

Chemistry always appealed to me from the school level mainly because of its ubiquitous nature, and by the time I was in the 12th Standard, I had become so passionate about it that I decided that I would find peace only if I pursued a career in chemistry. I have received my Bachelor degree from Vidyasagar University (2010-2013) and Master degree (2014-2016) from IIT Bhubaneswar with major in chemistry. My master-project was based on “Syntheses and Characterization of Bipyridine-hydrazone Based Mixed-valent [Fe(II)2Fe(III)2] and Bi- valent [Fe(II)4], [2×2] Grids and their Applications”. I then joined IIT Bombay in 2016 to pursue my Ph.D. degree under the supervision of Prof. G. K. Lahiri. My research work primarily focusses on reactivity and electronic structural aspects of dinuclear/polynuclear ruthenium complexes/clusters with selective redox-active ligands. It was a rewarding experience during these years cause though the area of research was directly related to my field of interest, I understood how essentially one should design one's research experiments, and the utility of different spectroscopic techniques in the characterization of molecules. Currently I have joined as a postdoctoral fellow with Prof. Lu at the University of Bonn and I believe that it would provide me with the ideal platform and exposure for helping me realise my dreams. Apart from research work I am very passionate about sports like football, cricket etc. If you cannot find me in the lab, I am probably getting recharged with some quality sleep.

Chemie hat mich von der Schule an vor allem wegen ihrer allgegenwärtigen Natur gereizt, und als ich in der 12. Klasse war, hatte ich eine solche Leidenschaft dafür entwickelt, dass ich beschloss, dass ich nur Frieden finden würde, wenn ich eine Karriere in der Chemie anstrebe . Ich habe meinen Bachelor-Abschluss von der Vidyasagar University (2010-2013) und meinen Master-Abschluss (2014-2016) vom IIT Bhubaneswar mit Schwerpunkt Chemie erhalten. Mein Master-Projekt basierte auf „Syntheses and Characterization of Bipyridine-hydrazon Based Mixed-valent [Fe(II)2Fe(III)2] and Bivalent [Fe(II)4], [2×2] Grids and their Anwendungen“. Ich kam dann 2016 zum IIT Bombay, um meinen Ph.D. Grad unter der Leitung von Prof. G. K. Lahiri. Meine Forschungsarbeit konzentriert sich hauptsächlich auf Reaktivität und elektronische Strukturaspekte von zweikernigen/mehrkernigen Rutheniumkomplexen/clustern mit selektiven redoxaktiven Liganden. Es war eine lohnende Erfahrung in diesen Jahren, denn obwohl das Forschungsgebiet direkt mit meinem Interessengebiet zusammenhängt, verstand ich, wie grundlegend man seine Forschungsexperimente gestalten sollte, und die Nützlichkeit verschiedener spektroskopischer Techniken bei der Charakterisierung von Molekülen. Derzeit bin ich als Postdoktorand bei Prof. Lu an der Universität Bonn und ich glaube, dass dies mir die ideale Plattform und Exposition bieten würde, um mir zu helfen, meine Träume zu verwirklichen. Abgesehen von der Forschungsarbeit begeistere ich mich sehr für Sportarten wie Fußball, Cricket usw. Wenn Sie mich nicht im Labor finden, werde ich wahrscheinlich mit etwas gutem Schlaf wieder aufgeladen.


Tim Bergmann.jpg
© TB

Tom Bergmann

PhD Student

email: t.bergmann@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-2657
B.Sc. Chemistry, 2022 Universität Bonn

Since I've been interested in chemistry since school, I decided to study chemistry in Bonn. Not knowing at first which field suits me the most, I became very interested in inorganic molecular chemistry in later semesters. Therefore, I decided to write my bachelor thesis in Prof. Streubel's group, where I dealt with the synthesis of dichloro(organo)phosphanes, their complexation and the question of intramolecular donor interactions. At the end of my bachelor’s thesis and especially at the beginning of my master’s studies, I found metal complexes increasingly fascinating and am now looking forward to working on organobimetallic complexes in Prof. Lu’s group.

My interests besides chemistry are cooking, gaming and spending time with my family.

Da ich mich schon seit der Schulzeit für Chemie interessiere, habe ich mich für ein Chemiestudium in Bonn entschieden. Anfangs nicht wissend, welches Gebiet am meisten zu mir passt, interessierte ich mich in späteren Semestern sehr für die Anorganische Molekularchemie. Daher entschied ich mich, meine Bachelorarbeit in der Arbeitsgruppe von Prof. Streubel in Bonn zu schreiben, wo ich mich mit der Synthese von Dichlor(organo)phosphanen, deren Komplexierungen und der Frage nach intramolekularen Donorwechselwirkungen befasste. Am Ende meiner Bachelorarbeit und vor allem zu Beginn meines Masterstudiums fand ich Metallkomplexe zunehmend faszinierend und freue mich nun auf die Arbeit an organobimetallischen Komplexen in der Arbeitsgruppe von Prof. Lu.

Meine Interessen neben Chemie sind Kochen, Videospiele und Zeit mit meiner Familie verbringen.


 Krishnendu Dey
© KD

Krishnendu Dey

PhD Student

email: kdey@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-2657
B.S. Chemistry, 2020, Jadavpur University
M.Sci. Chemistry, IIT Bombay

Krishnendu received his M.Sc. in Chemistry from IIT Bombay in 2022. During his undergraduate research, he worked on the electronic structure, binding modes and anion-sensing properties of the ruthenium indazole complexes. In the Lu Lab, Krishnendu hopes to develop novel heterobimetallic complexes for the catalytic conversion of CO2. Besides science, he loves traveling, photography, and playing cricket.

Krishnendu erhielt seinen M.Sc. in Chemie vom IIT Bombay im Jahr 2022. Während seiner Bachelor-Forschung arbeitete er an der elektronischen Struktur, den Bindungsmodi und den Anionen-Sensoreigenschaften der Ruthenium-Indazol-Komplexe. Im Lu Lab hofft Krishnendu, neuartige heterobimetallische Komplexe für die katalytische Umwandlung von CO2 zu entwickeln. Neben der Wissenschaft liebt er Reisen, Fotografieren und Cricket spielen.


Gertrud Dittmann
© GD

Gertrud Dittmann

Technical Assistant

email: gdittmann@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-5330

I completed my training at the OC Uni Bonn and then practiced my job there.
After a family break, I resumed my work at the AC Uni Bonn and have been part of this team since spring 2023.

An der OC Uni Bonn habe ich meine Ausbildung absolviert und anschließend dort meinen Beruf ausgeübt.

Nach einer Familienpause habe ich  meine Tätigkeit an der AC Uni Bonn wieder aufgenommen und bin nun seit Frühjahr 2023 Teil dieses Teams.


Dr. Joey Feld
© JF

Dr. Joey Feld

Postdoctoral Researcher

email: jfeld@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432
Ph.D. Chemistry, 2022 University of Oxford
B.Sc(Hons) Chemistry, 2017 University of Auckland

I am a postdoc from New Zealand. Having previously worked on main group chemistry with Jose Goicoechea at Oxford. I am keen to incorporate all sorts of main group elements into our chemistry.

Ich bin ein Postdoc aus Neuseeland. Da ich zuvor mit Jose Goicoechea in Oxford an der Hauptgruppenchemie gearbeitet habe, bin ich sehr daran interessiert, alle Arten von Hauptgruppenelementen in unsere Chemie einzubeziehen.


Leon Gomm
© LG

Leon Gomm

PhD Student

email: s2legomm@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432
B.Sc. Chemistry, 2020 Universität Bonn

I carried out my bachelor studies at the university of bonn, joining the group of prof. A. C. Filippou for my thesis. While working in the group i explored the reactivity of a digermyne towards late row trasition metal complexes, which made me fall in love with inorganic chemistry. To gather new experiences, i decided to join the Lu lab for my master thesis, where i will attempt to develop a bimetallic nickel-boron catalyst.
I generally get very excited about anything related to food, so i spend a lot of my spare time cooking and baking. I especially enjoy trying out new recipies and different types of food from all over the world.

Ich habe mein Bachelorstudium an der Uni Bonn abgeschlossen und meine Bachelorarbeit dafür im AK Filippou angefertigt. Dabei habe ich die Reaktivität eines Digermins gegenüber Übergansmetallkomplexen der 9. und 10. Gruppe untersucht und meine Liebe zur anorganischen Chemie entdeckt. Um neue Erfahrungen zu sammeln, habe ich entschieden meine Masterarbeit im AK Lu anzufertigen, wobei mein Fokus auf der Synthese und Charakterisierung eines neuen bimetallischen Katalysators liegt.
Weil ich mich sehr für Essen und Trinken interessiere, verbringe ich einen großen Teil meiner Freizeit (zur Freude meiner WG) damit zu Kochen und zu Backen. Ich habe vor Allem Spaß daran, neue Rezepte auszuprobieren und Essen aus verschiedenen Ländern zu probieren.



Siegfried Kuang Mingsen
© SKM

Siegfried Mingsen Kuang

Master´Student

email: mkuang@smail.uni-koeln.de
phone: +49 228 73-5333
B.Sc. Chemistry, 2020 Sun Yat-sen University

I am from Canton in south China and became interested in chemistry since I was in senior high school. In 2020 I graduated from Sun Yat-sen University in Canton with a BSc degree in chemistry. Then I matriculated at the University of Cologne as a master's student in 2021. In Cologne I got advanced knowledge about chemistry and also adequate practice in laboratory works. During the practical courses in Prof. Wickleder's group I found inorganic chemistry more fascinating then I decided to come to Prof. Lu's group in Bonn to study more about bimetallic complexes and also their reactivities.

In my spare time I enjoy cooking food with ingredients as fresh as possible, and reading about european or chinese history. I will also go to travel once I have a long holiday, a road trip would always be my first choice.

Ich komme aus Kanton in Südchina und habe mich seit meiner Gymnasium-Zeit für Chemie interessiert. Im Jahr 2020 schloss ich mein BSc-Studium in Chemie an der Sun-Yat-sen-Universität in Kanton ab, danach habe ich mich im Jahr 2021 als einen Masterstudent an der Universität zu Köln immatrikuliert. In Köln habe ich vertiefte Kenntnisse in der Chemie und auch ausreichende Erfahrung in Laborarbeiten bekommen. Während der Praktika in der Gruppe von Prof. Wickleder fand ich die anorganische Chemie faszinierend, dann beschloss ich daran, zu die Gruppe von Prof. Lu in Bonn zu kommen, um über Bimetallkomplexe und auch deren Reaktivitäten zu forschen.

In meiner Freizeit koche ich Speisen mit möglichst frischen Zutaten, und lese über europäische oder chinesische Geschichte. Ich möchte auch reisen, wenn ich einen längeren Urlaub hätte, darüber wäre ein Roadtrip immer meine erste Wahl.


Ping-Hao Lai
© PHL

Ping-Hao Lai

Master´Student

email: s57plai@uni-bonn.de>@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-5333
B.Sc. Chemistry, 2021 National Tsinghua University

I completed my bachelor studies In Taiwan. I started my master thesis in Prof. Lu’s lab in February 2024. I am doing my mater thesis related to bimetallic chemistry with implementing Lanthanides. Moreover, travelling, biking, and playing badminton are the outdoor activities that I love to do in my leisure time.

Ich habe mein Bachelorstudium in Taiwan abgeschlossen. Meine Masterarbeit habe ich im Labor von Prof. Lu im Februar 2024 begonnen. Meine Masterarbeit schreibe ich zum Thema Bimetallchemie unter Verwendung von Lanthaniden. Darüber hinaus gehören Reisen, Radfahren und Badminton zu den Outdoor-Aktivitäten, die ich in meiner Freizeit gerne mache.


Dr Francis Lam
© FL

Dr. Francis Lam

Postdoctoral Researcher

email: ylam@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432
Ph.D. Chemistry, 2022 UC Berkeley
M.Sci. Chemistry, Imperial College London

I am originally from Hong Kong, but lived in Canada as a kid. I performed my Master’s research in London under the supervision of George Britovsek. I then started my PhD with Polly Arnold in Edinburgh, before moving across the Atlantic to Berkeley to finish my studies. In my free time, I enjoy everything mountain-related, such as backpacking and rock climbing.

Ich komme ursprünglich aus Hongkong, habe aber als Kind in Kanada gelebt. Meinen Master habe ich in London unter der Leitung von George Britovsek gemacht. Anschließend begann ich meine Doktorarbeit bei Polly Arnold in Edinburgh, bevor ich über den Atlantik nach Berkeley zog, um mein Studium abzuschließen. In meiner Freizeit genieße ich alles, was mit den Bergen zu tun hat, wie Rucksacktouren und Klettern.


Pauline Lemp
© PBL

Pauline Lemp

PhD Student

email: plemp@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432
B.Sc. Chemistry, 2020 Universität Bonn

 

I was born in a small village a little outside of Bonn and started studying chemistry in Bonn in 2017. For my Bachelor thesis I joined the group of Prof. Beck and worked on the synthesis of different compounds in ethylenediamine at high temperatures and pressures. Since April 2022 I am part of the Lu-lab and I am really looking forward to learn more about the synthesis and characterization of heterobimetallic complexes. Outside of the lab you will probably find me in a bouldering hall, swimming pool or playing the mandolin.

Ich wurde in einem kleinen Ort in der Nähe von Bonn geboren und habe 2017 angefangen Chemie in Bonn zu studieren. Während meiner Bachelorarbeit habe ich in der Arbeitsgruppe von Prof. Beck an Synthesen in Ethylendiamin bei hohen Temperaturen und Drücken gearbeitet. Seit April 2022 bin ich Teil des AK-Lu und ich freue mich sehr darauf mehr über die Synthese und Charakterisierung Heterobimetallischer Komplexe zu lernen. Außerhalb des Labors bin ich meistens in einer Boulderhalle, einem Schwimmbad oder beim Mandoline spielen zu finden.


Jiaxin Liu
© JL

Jiaxin Liu

PhD Student

email: jliu1@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432
B.S. Chemisty, 2018 Beijing Univerisity of Chemical Technology
M.Sc. Chemistry, 2021 Beijing Institute of Technology

I graduated from the Beijing University of Chemical Technology in the summer of 2018 with a B.S in applied chemistry. Then I received my Master’s degree in inorganic chemistry from the Beijing institute of technology in 2021, where I worked on the design and synthesis of iridium complexes and polyoxometalates-based architectures for photocatalysis. I joined the Lu group in the summer of 2022, excited to learn about the synthesis, characterization, and mechanistic and catalytic studies of bimetallic complexes. In my spare, I enjoy trying new recipes and facetiming my family, and recently I start to try more outdoor activities.

Im Sommer 2018 habe ich mein Studium der Angewandten Chemie an der Beijing University of Chemical Technology mit einem Bachelor of Science abgeschlossen, anschließend erhielt ich 2021 meinen Master-Abschluss in anorganischer Chemie am Beijing Institute of Technology, wo ich am Design und der Synthese von Iridium-Komplexen und auf Polyoxometalaten basierenden Architekturen für die Photokatalyse arbeitete. Im Sommer 2022 bin ich der Lu-Gruppe beigetreten und freue mich darauf, mehr über die Synthese, die Charakterisierung und die mechanistischen und katalytischen Studien von bimetallischen Komplexen zu erfahren. In meiner Freizeit probiere ich gerne neue kulinarische Rezepte aus, unterhalte mich mit meiner Familie und versuche mich neuerdings auch an Outdoor-Aktivitäten.


Leonard Naß.jpg
© LN

Leonard Naß

Phd Student

email: lnass@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432
M. Sc. Chemistry, 2022 Georg-August Universität Göttingen

Originally from northern Germany, I studied chemistry in Göttingen and received my bachelor’s degree after researching group 13 heterocycles in the group of Prof. Christian Sindlinger. For my master thesis I jumped across the periodic table and joined the group of Dr. Lisa Vondung where my research focused on uranium complexes featuring hemilabile ligands for potential applications in catalysis. After finishing my master's degree, I joined the Lu lab for my PhD in early 2023 to explore group 13 assisted cobalt catalysis.
If I’m not at the glovebox you probably find me either at the archery range, the bouldering hall or playing board/video games.   

Ursprünglich komme ich aus dem Norden Niedersachsens und habe in Göttingen Chemie studiert. In meiner Bachelorarbeit habe ich in der Arbeitsgruppe von Prof. Christian Sindlinger an Heterozyklen der Gruppe 13 geforscht. Danach bin ich für meine Masterarbeit einmal über das Periodensystem gesprungen und habe in der Gruppe von Dr. Lisa Vondung an Urankomplexen mit hemilabilen Liganden für die Aktivierung kleiner Moleküle gearbeitet. Für meine Promotion habe ich mich Anfang 2023 der Arbeitsgruppe von Prof. Lu angeschlossen, um Cobalt-Triel-Komplexe und ihre Anwendung in der Katalyse zu erforschen.

Wenn ich nicht gerade an der Glovebox arbeite, findet man mich wahrscheinlich auf dem Bogenschießplatz, in der Boulderhalle oder beim Spielen vom Brett- und Videospielen.


Divyanshu Nautiyal
© DN

Divyanshu Nautiyal 

Master´Student

email: s48dnaut@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432
B.S. Chemisty, 2021 Hon. Doon University

I hail from a small Himalayan town in north India called Dehradun where I was born and brought up, and received my education. During my Bachelor studies I worked on exploring the photocatalytic cooperativity of Ruthenium-Iron bimetallic complexes which deepened my interest in metal-metal synergistic combination. My joint love for Chemistry and German language landed me in University of Bonn. Currently, I am exploring bimetallic cooperativity in the Lu group and working towards my master thesis.

I enjoy my free time cooking, hiking, travelling, reading books and living life. 

Ich komme aus einer kleinen Himalaya-Stadt in Nordindien namens Dehradun, wo ich geboren und aufgewachsen bin und meine Ausbildung erhalten habe. Während meines Bachelorstudiums beschäftigte ich mich mit der Erforschung der photokatalytischen Kooperativität von Ruthenium-Eisen-Bimetallkomplexen, was mein Interesse an synergistischen Metall-Metall-Verbindungen vertiefte. Meine gemeinsame Liebe zur Chemie und zur deutschen Sprache brachte mich an die Universität Bonn. Derzeit erforsche ich bimetallische Kooperativität in der Lu-Gruppe und arbeite an meiner Masterarbeit.
In meiner Freizeit genieße ich Kochen, Wandern, Reisen, Bücher lesen und das Leben.


Nevena Petrova
© NP

Nevena Petrova

Technical Assistant

email: npetrova@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-5330

I fell in love with the nature science in the school and everything continued at the University of Sofia where I studied Physics. The life let me to the beautiful Germany, where I had the chance to complete my training as a Technical assistant in the workgroup of  Prof. Glaum at the University of Bonn.

After a few years of exploring the crystal structures of the transition metals I got the grade opportunity to work in the group of Prof.Lu at the University of Bonn, where I can deepen my knowledge of the transition Metals also to develop my skills at the analytical field and more precisely at the elemental analysis.

I love to spend my free time with my daughter, by organizing small trips, enjoying the local cuisines and the  warm atmosphere of Europe.

In der Schule verliebte ich mich in die Naturwissenschaften und alles ging weiter an der Universität von Sofia, wo ich Physik studierte. Das Leben ließ mich in das schöne Deutschland, wo ich die Chance hatte, meine Ausbildung als technische Assistentin in der Arbeitsgruppe von Prof. Glaum an der Universität Bonn zu absolvieren.

Nach einigen Jahren, in denen ich die Kristallstrukturen der Übergangsmetalle erforscht habe, bekam ich die Gelegenheit, in der Gruppe von Prof. Lu an der Universität Bonn zu arbeiten, wo ich mein Wissen über die Übergangsmetalle vertiefen und meine Fähigkeiten auf dem Gebiet der Analytik, genauer gesagt der Elementaranalyse, ausbauen konnte.

Ich liebe es, meine Freizeit mit meiner Tochter zu verbringen, indem ich kleine Ausflüge organisiere, die lokale Küche und die warme Atmosphäre Europas genieße.

 


Timothy Schwartz
© TS

Timothy Schwartz

PhD Student

email: tschwart@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432
M.Sc. Chemistry, 2020 Texas Christian University

 

Timothy is originally from Colorado, USA. He obtained his BSc and MSc with Dr. kayla Green at TCU in Fort Worth, Texas, studying electronic effects of both pincer and pyridinophane metal complexes. He worked with Dr. Connie Lu for one year at the University of Minnesota, before moving to Bonn Germany in June 2022. He is currently studying bimetallic complexes with Ni and Lewis acids.

Timothy kommt ursprünglich aus Colorado, USA. Er erwarb seinen BSc und MSc bei Dr. Kayla Green an der TCU in Fort Worth, Texas und untersuchte elektronische Effekte von Pincer- und Pyridinophan-Metallkomplexen. Er arbeitete ein Jahr lang mit Dr. Connie Lu an der University of Minnesota bevor er im Juni 2022 nach Bonn umgezogen ist.  Derzeit untersucht er bimetallische Komplexe mit Ni- und Lewis-Säuren.

 


Wijbenga.jpg
© JB

Julius Wijbenga

Master's Student

email: s6juwijb@uni-bonn.de
phone: +49 228 73-9432

I began my bachelor studies in 2017 at the University of Bonn and completed it in 2020 with my bachelor thesis in the workgroup of Prof. Kubitscheck. The topic was the identification of a novel nuclear localization signal of a human RNA-Helicase, which can be characterized in the field of biophysical chemistry. Afterward, I continued with my master studies in Bonn. Since I wanted to expand my chemical horizon, I performed a three-month research internship at York University in Toronto. In the workgroup of Prof. Thomas Baumgartner, I did research on a dithienophosphole system. For my master thesis, I joined the workgroup of Connie Lu and I am very motivated to get a more profound knowledge of bimetallic catalysts.

Besides doing chemistry, you will probably see me playing handball, in the gym, or meeting friends.

Ich habe 2017 mein Bachelorstudium an der Universität Bonn begonnen und 2020 mit meiner Bachelorarbeit in der Arbeitsgruppe von Prof. Kubitscheck abgeschlossen. Mein Thema war die Identifizierung eines neuartigen Kernlokalisierungssignals einer humanen RNA-Helikase, welches dem Gebiet der biophysikalischen Chemie zugeordnet werden kann. Danach habe ich mein Masterstudium in Bonn fortgesetzt. Da ich meinen chemischen Horizont erweitern wollte, absolvierte ich ein dreimonatiges Forschungspraktikum an der York Universität in Toronto. In der Arbeitsgruppe von Prof. Thomas Baumgartner habe ich an einem Dithienophosphol-System geforscht. Für meine Masterarbeit habe ich mich schließlich der Arbeitsgruppe von Prof. Connie Lu angeschlossen und bin sehr motiviert, mein Wissen über bimetallische Katalysatoren zu vertiefen.

Neben meiner Arbeit in der Chemie sieht man mich wahrscheinlich beim Handballspielen, im Fitnessstudio oder bei Treffen mit Freunden.


Wird geladen